Liebe Kolleginnen und Kollegen,

jetzt ist es leider amtlich. Die bisher größte Herausforderung für unsere Branche ist vollumfänglich in Gange
und hält uns in Atem! Seit dem 12.03.2020 kommen viele von uns aus dem Planen nicht mehr heraus.

Wir sind an dieser Stelle bemüht alle für Sie/Euch wichtigen Infos und Handlungsempfehlungen
zu bündeln und möglichst Tagesaktuell zu halten, sofern die Quellen uns die Infos zuspielen.

Zur Zeit sind alle im DEHOGA-Verbund: Bundesverband, Landesverbände und Untergliederungen
so vernetzt, dass dringliche Gespräche mit allen beteiligten Institutionen und den politischen Entscheidungsträgern geführt werden. 

Wir wünschen allen Mitgliedern des DEHOGA und Branchenkollegen, dass diese uns sehr
schwer treffende Situation gut gemeistert wird und wir in absehbarer Zeit wieder zum
Tagesgeschehen übergehen können.

Bitte gebt diese Infos gerne untereinander weiter, natürlich auf für NICHTMITGLIEDER,
denn in so einer noch nie dagewesenen Situation brauchen wir viel Solidarität in der
gesamten Branche und Gesellschaft.

Wir werden Sie/Euch an dieser Stelle laufend mit aktuellen Informationen und Entwicklungen
informieren!
Hinweis: folgenden Link in eurem BROWSER abspeichern:
http://www.dehoga-oh.de/coronavirus.html

coronavirus.html
WIR sitzen alle in einem BOOT - und das wird nicht untergehen!

Vielen DANK und GESUND BLEIBEN!


Die Vorstände der DEHOGA Kreisverbände im DEHOGA SH

Schleswig-Flensburg, Kiel, Plön, Segeberg, Lübeck, Ostholstein, Süd-Tondern,
Dithmarschen, Nord-Friesische inseln

Stand dieser Informationen 26.03.2020, 18.40 Uhr.